Das EOW-Gelände

Pressemitteilung der Grünen Jugend

EOW-Gelände – Zukunft mitdenken: Vollständig renaturieren

Das ehemalige EOW-Gelände in Weimar steht seit einiger Zeit im Mittelpunkt stadtpolitischer Diskussionen. Nachdem eine vollständige Renaturierung von einer breit getragen Ratsmehrheit längst beschlossen schien, steht in den letzten Monaten ein Verkauf an die Privatwirtschaft zur Diskussion. Die Grüne Jugend Weimar/er Land unterstützt die Ansicht von Expert*innen und Naturschutzorganisationen und fordert ausdrücklich am Plan der Renaturierung festzuhalten.
Von der weiteren Nutzung des EOW-Geländes hängt viel ab – die Argumente dabei sind klar. Eine Renaturierung ist unabdingbar, wenn die Stadt Weimar ihre Glaubwürdigkeit in ökologischen Fragen nicht vollständig verspielen will. Die Fläche ist nicht nur zentral für den Hochwasserschutz, der die Menschen vor Ort konkret betrifft. Auch Artenschutz und Luftqualität spielen eine enorme Rolle. Da sich das Gelände in einer bedeutenden Kaltluftschneise befindet, hat die weitere Nutzung Auswirkungen auf das lokale Klima. Eine Bebauung ginge nicht nur zulasten der Lebensqualität der Anwohnenden, sondern ist insgesamt ein fatales Zeichen für den Klimaschutz. Das Vorhaben deutet darauf hin, dass der Sachstand ignoriert wird und die Verantwortlichen mit konsequentem Klima-, Hochwasser- und Naturschutz überfordert sind.
Karo Jobst, Sprecherin GJ Thüringen
Der Weg der Stadtspitze darf nicht in umwelt- und klimapolitische Verantwortungslosigkeit münden! Für uns ist es unverständlich, warum ein Verkauf ernsthaft in Erwägung gezogen wird. Hier wird im Sinne einer Haushalts- und Wirtschaftspolitik argumentiert, die nur auf kurzfristigen Gewinn aus ist und die langfristigen Folgen ausblendet. Erst Aussitzen, dann Debatten unterdrücken und dann intransparent eine fahrlässige Entscheidung vorbereiten – das zeigt uns, dass der Sachstand nicht ernst genommen wird. Wir appellieren dringend: Denken Sie die Folgekosten einer verfehlten Umwelt- und Klimapolitik mit. Die vollständige Renaturierung bietet eine Chance, ein starkes Zeichen für zukunftsfähige Stadtpolitik zu setzen.
Felix Bergediek, Sprecher GJ Weimar/er Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.